Spenden
News Archiv

Ihre eigene Stiftung

Gründen sie einfach und kostenlos ihre eigene Stiftung und unterstützen sie damit unsere Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Auch Sie können durch eine Einlage von mindestens 5000 € einfach und kostenlos eine eigene Stiftung gründen und damit unsere Kinder unterstützen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Das Stiftungsvermögen bleibt auf Dauer erhalten, da nur die Erträge aus dem Stiftungskapital sowie Spenden verwendet werden. Des weiteren genießt die Stiftung aufgrund ihrer Gemeinnützigkeit viele Steuervergünstigungen. So ist sie beispielsweise von der Körperschaft-, Schenkung- und Erbschaftsteuer befreit. Das gestiftete Vermögen geht also ohne Abzüge in die Stiftung und wird dort auch später nicht durch Steuern geschmälert.

Gründe und Gestaltungsmöglichkeiten zur Errichtung einer Stiftung:
Die Zahl der Stiftungen hat sich in den vergangenen 20 Jahren in Deutschland mehr als verdoppelt.
Hintergrund ist die Erkenntnis vieler Menschen, ihre Verantwortung für die Gesellschaft, in der sie leben, selbstständig und eigenverantwortlich wahrnehmen und gesellschaftliche Prozesse unterstützen zu wollen. Immer mehr Menschen möchten sich engagieren, helfen und das soziale, kulturelle und wissenschaftliche Leben in Deutschland voranbringen.
Diese Entwicklung wird begünstigt durch die Tatsache, dass in den vergangenen 50 Jahren in Deutschland enorme Vermögenswerte gebildet wurden. Den Erhalt dieser Vermögenswerte kann nur eine Stiftung garantieren.

Da die Rechtsordnung besondere Mechanismen geschaffen hat, um sicherzustellen, dass Stiftungsvermögen und Stifterwille grundsätzlich unantastbar sind, können die Stifter darauf vertrauen, dass sie mit ihrer Stiftung auf Dauer einen Beitrag zur Verbesserung menschlicher Lebensbedingungen leisten werden, dass in der Stiftung ihre Persönlichkeit weiter lebt und ihr Wille weiter wirkt.

Ihrem Wesen nach sind Stiftungen konservativ, sie erhalten und bewahren, nicht nur den eigenen Namen, sondern auch das eingebrachte Vermögen. Namen und Vermögen der Stiftung bleiben erhalten, sogar über den Tod des Stifters hinaus.

Für langfristige Lösungen bestimmter sozialer Probleme oder dauerhafte Unterstützung bestimmter Institutionen ist die Form der Stiftung ideal!
Welche Form der Stiftung für Sie in Frage kommt, hängt von der Höhe Ihres einzubringenden Kapitals und von ihrem persönlichen Engagement ab.

Hier ein kurze Vorstellung der verschiedenen Stiftungsarten :

Zustiftung
Alle Gelder, die auf dem Stiftungskonto eingehen, werden dem Grundstockvermögen als Zustiftung beigefügt und sicher angelegt. Zustiftungen sind daher in praktisch jeder Höhe willkommen. Die jährlichen Erträge aus dem Vermögen kommen den Aktivitäten unserer Kinder zugute. Auf diese Weise hilft Ihr Geld auf Dauer und nachhaltig, ohne dass Sie selbst eine neue Organisation aufbauen müssen.
Steuerlich können Spenden und Zustiftungen bis zur Höhe von 10 % des Gesamtbetrags der Einkünfte bzw. des Einkommens steuerpflichtiges Einkommen mindern.
Über diese Steuerbegünstigung hinaus steht Ihnen noch der Sonderausgabenabzug von bis zu 20.450 € p. a. für Zuwendungen an gemeinnützige Stiftungen zu. Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Zuwendung als Zustiftung in das Grundstockvermögen der Stiftung erfolgt oder als Spende.
Schenkungen im Todesfall sind unabhängig von der Höhe der Schenkung zu 100% steuerbefreit.

Treuhänderische Stiftung
Mit einer Treuhand-Stiftung errichten Sie eine eigene Stiftung.
Die treuhänderische Stiftung unterscheidet sich von der rechtsfähigen Stiftung dadurch, dass sie ganz oder zum Teil für ihre Geschäftsführung die Verwaltungsorganisation eines rechtsfähigen Trägers – nämlich des Treuhänders – in Anspruch nimmt. Der Stifter überträgt hierfür dem Treuhänder das Stiftungsvermögen mit der Auflage, dieses getrennt vom eigenen Vermögen des Treuhänders als Sondervermögen zu verwalten. Ferner macht der Stifter dem Treuhänder zur Auflage, dass er das Vermögen nur nach Maßgabe der Stiftungssatzung, d.h. zur Verfolgung des Stiftungszwecks, verwenden darf.
Den Stiftungszweck können Sie im Vorfeld selbstständig bestimmen.
Hier gelten steuerlich die gleichen Abzugsmöglichkeiten wie bei Zustiftungen. Zusätzlich erhalten Stifter bei der Gründung einer Treuhandstiftung die Möglichkeit, 307.000 € auf einen Schlag oder über zehn Jahre verteilt abzusetzen.
Diese Stiftung bietet eine attraktive Option, wenn ihr eingebrachtes Vermögen langfristig wirken sollen.

Selbstständige Stiftung
Auf selbstständige Stiftungen werden wir hier nicht näher eingehen, da diese erst ab einem Vermögen von 500.000 € sinnvoll ist und einen hohen Verwaltungs- und Organisations-aufwand mit sich bringt.
Bei Interesse werden wir ihnen jedoch gerne entsprechendes Informationsmaterial zur Verfügung stellen.

Zum Thema Stiftungen berät Sie gerne Frau Gehrke (oben rechts im Bild):

Gabi Gehrke

Dipl. Kauffrau

Tel: 09402 930234

Postanschrift

Thomas Wiser Haus
Hauptstraße 11-15
93128 Regenstauf

Kontakt

Tel.: +49 (0)9402-93020
Fax: +49 (0)9402-930233
info@thomas-wiser-haus.de

Impressum

Stiftungsrat:
Johann Schottenhammel

Geschäftsführer:
Karl Heinz Weiß