Spenden
News

Bayernwerk- und E.ON-Mitarbeiter vom Standort Regensburg spenden 1.750 Euro

Der Erlös einer Tombola bei einer Mitarbeiterveranstaltung am Bayernwerk- und E.ON-Standort Regensburg kommt dem Thomas-Wiser-Haus zugute.

Bereits im vergangenen Herbst fand in der Unternehmensleitung des Bayernwerks in Regensburg eine von den Betriebsräten organisierte Veranstaltung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller am Standort 7 ansässigen Gesellschaften – des E.ON SE-Konzerns in Deutschland, von Uniper SE und der WTS – statt. Im Rahmen einer Tombola wurden zahlreiche attraktive Sachspenden verlost und schon während der Veranstaltung konnten die Kolleginnen und Kollegen Vorschläge für die Verwendung des Erlöses abgeben. Die Mehrheit entschied sich in der anschließenden Abstimmung für eine Spende an das Thomas-Wiser-Haus in Regenstauf.

Am Dienstag, den 13. März überreichte Tanja Kagerer, Betriebsrätin des Bayernwerks, den Erlös der Tombola in Höhe von 1.750 Euro an den Geschäftsführer der Dechant Wiser Stiftung, Karl Heinz Weiß. „Familien und deren Kinder in einer belastenden familiären Situation beizustehen und ihnen im Zusammenleben mit anderen Halt, Ruhe, Freude und Orientierung zu geben, ist ein wertvoller gesellschaftlicher Beitrag“, betonte Tanja Kagerer gegenüber Karl Heinz Weiß. „Wir sind sehr froh, dass wir mit dem Erlös aus der Tombola die Arbeit des Thomas Wiser Hauses unterstützen und vor allem betroffenen Kindern helfen zu können“, so Tanja Kagerer weiter.

Karl Heinz Weiß verwies bei der Spendenübergabe auf die schweren Situationen, den Kindern und deren Familien oft ausgesetzt seien. „Viele Familien und Alleinerziehende sind mit ihren Kindern überfordert. Die Kinder sind dabei oft die ersten Leidtragenden. Viele Kinder betroffener Familien sind traumatisiert oder zeigen Auffälligkeiten. Das Thomas-Wiser-Haus steht oft am Ende einer Kette von Prozessen in Familien und der Gesellschaft. Aber wir sind froh, wenn die Menschen zu uns kommen und die Hilfe unserer Gemeinschaft annehmen“, erklärte Karl Heinz Weiß. Die Kinder hätten ein Recht auf gute, ausreichende und qualifizierte Hilfe. „Um das zu gewährleisten, ist uns jede Unterstützung der Gesellschaft willkommen“, so Weiß. Dass sich die Mitarbeiter von E.ON, Uniper und WTS engagieren sei eine großartige Unterstützung, für die man dankbar sei.

Postanschrift

Thomas Wiser Haus
Hauptstraße 11-15
93128 Regenstauf

Kontakt

Tel.: +49 (0)9402-93020
Fax: +49 (0)9402-930233
info@thomas-wiser-haus.de

Impressum

Stiftungsrat:
Johann Schottenhammel

Geschäftsführer:
Karl Heinz Weiß